Skip to main content

Schlagwort: glaube

„Warum 1844?“ – Gottesdienst mit Christopher Kramp

„Warum 1844?“ – Gottesdienst mit Christopher Kramp in der Adventgemeinde Passau

In dieser Predigt beschäftigt sich Evangelist Christopher Kramp mit der Bedeutung des Jahres 1844 im Kontext der biblischen Prophetie und der damit verbundenen Tätigkeit von Jesus Christus im himmlischen Heiligtum für die Menschheit. Ein komplexes Thema, das ein entsprechend umfangreiches Studium der Bibel und der Schriften von Ellen White erfordert.

Zum Video-Archiv

Neue Freunde und Geschwister im Glauben finden?
Dann kontaktiere uns einfach oder besuch uns!

Kontakt

Gottesdienst

Weiterlesen

„Wie der Ton in des Schöpfers Hand“ – Gottesdienst mit Toni Maier

Wie der Ton in des Schöpfers Hand – Gottesdienst mit Toni Maier 

In dieser Predigt veranschaulicht Toni Maier sehr deutlich und anhand verschiedener Bilder, welche Prozesse wir im Zuge unserer Charakterbildung, hin zu Jesus Christus, durchlaufen müssen – wie der Ton in des Schöpfers Hand – Gott hat uns nicht nur nach seinem Bilde geformt, sondern möchte auch unseren Charakter formen und uns dadurch von aller Belastung, vom eigenen Ich, befreien und dazu befähigen, nicht auf uns selbst, sondern auf den Erlöser zu blicken.

Zum Video-Archiv

Neue Freunde und Geschwister im Glauben finden?
Dann kontaktiere uns einfach oder besuch uns!

Kontakt

Gottesdienst

Weiterlesen

Das „Pinguin-Prinzip“ – Gottesdienst mit Andreas Nikmann in der Adventgemeinde Deggendorf

Das „Pinguin-Prinzip“ – Predigt von Andreas Nikmann in der Adventgemeinde Deggendorf

In dieser Predigt beschäftigt sich Andreas Nikmann mit der Frage nach den versteckten, unbewussten aber vielleicht auch bewussten Dingen in unserem Leben, welche unseren Glauben beeinflussen können. Dies können materielle Dinge sein, aber ebenso Menschen, Gewohnheiten oder Traditionen etc.. Um herauszufinden, ob es sich um einen positiven oder eher negativen Einfluss handelt, empfiehlt es sich, uns selbst immer wieder im Gebet zu hinterfragen. Gott hilft uns dabei, wenn nötig, unseren Kurs zu korrigieren, den Blick von uns selbst abzuwenden und neu auf ihn auszurichten.

Das „Pinguin-Prinzip“ ist eine Metapher, die im Bereich des Managements und der persönlichen Entwicklung verwendet wird. Es beruht auf der Beobachtung des Verhaltens von Pinguinen und zieht Parallelen zu menschlichen Organisationen und individuellem Verhalten. Hier sind die Hauptaspekte dieses Prinzips:

  1. Gemeinschaft und Zusammenarbeit: Pinguine überleben in extremen Bedingungen, indem sie eng zusammenarbeiten. Dies illustriert die Bedeutung von Teamarbeit und gegenseitiger Unterstützung in Unternehmen oder Gemeinschaften.

  2. Anpassungsfähigkeit: Pinguine sind bekannt für ihre Fähigkeit, sich an schwierige Umgebungen anzupassen. Dieses Prinzip betont die Notwendigkeit für Einzelpersonen und Organisationen, flexibel zu sein und sich an Veränderungen anzupassen.

  3. Mut und Risikobereitschaft: Pinguine nehmen Risiken auf sich, zum Beispiel beim Sprung ins Wasser, wo Raubtiere lauern könnten. Dies steht metaphorisch für die Wichtigkeit, in der Geschäftswelt Risiken einzugehen und mutige Entscheidungen zu treffen.

  4. Führung und Verantwortung: Innerhalb der Pinguin-Kolonien gibt es oft eine Art Führungssystem, wobei einzelne Pinguine die Verantwortung für das Wohl der Gruppe übernehmen. Dies spiegelt die Bedeutung von Führung und Verantwortlichkeit in Organisationen wider.

  5. Umgang mit Herausforderungen: Pinguine überstehen extreme Wetterbedingungen und andere Herausforderungen durch Ausdauer und Entschlossenheit. Dies dient als Metapher für die Bedeutung von Durchhaltevermögen und Resilienz im Angesicht von Schwierigkeiten.

Das Pinguin-Prinzip wird oft in Management-Seminaren verwendet, um wichtige Konzepte wie Teamarbeit, Anpassungsfähigkeit, Mut und Führungsqualitäten auf eine verständliche und anschauliche Weise zu vermitteln.

Zum Video-Archiv

Neue Freunde und Geschwister im Glauben finden?
Dann kontaktiere uns einfach oder besuch uns!

Kontakt

Gottesdienst

Weiterlesen

Das glaubwürdige Zeugnis im Alltag – Vortrag Gerhard Padderatz in der Adventgemeinde Deggendorf

Das glaubwürdige Zeugnis im Alltag – Vortrag von Gerhard Padderatz in der Adventgemeinde Deggendorf

In diesem Vortrag befasst sich Gerhard Padderatz mit der Frage, wie man im Alltag, jeder für sich ganz individuell und an seinem Platz, Zeugnis über die biblische Wahrheit ablegen kann. Egal ob am Arbeitsplatz oder in der Freizeit, egal ob am Mittagstisch oder beim wöchentlichen Einkauf, es gibt zahlreiche Gelegenheiten zum Zeugnis für Jesus Christus. Dabei sind nicht immer nur Worten entscheidend sondern auch das Vorleben und der Umgang mit dem Mitmenschen nach Jesu Vorbild.

Zum Video-Archiv

Neue Freunde und Geschwister im Glauben finden?
Dann kontaktiere uns einfach oder besuch uns!

Kontakt

Gottesdienst

Weiterlesen

„Hat Gott uns die Wahrheit gesagt über das Alter der Erde?“ Gottesdienst mit Gerhard Padderatz

„Hat Gott uns die Wahrheit gesagt über das Alter der Erde?“ Predigt von Gerhard Padderatz

In diese Predigt befasst sich Gerhard Padderatz mit der Frage, ob Gott uns in der Bibel die Wahrheit über die Entstehung und somit das Alter der Erde gesagt hat. Dabei werden biblische und evolutionstheoretische Aussagen gegenübergestellt, verglichen und analysiert.

Zum Video-Archiv

Neue Freunde und Geschwister im Glauben finden?
Dann kontaktiere uns einfach oder besuch uns!

Kontakt

Gottesdienst

Weiterlesen

„Warten mit Ungeduld“ – Gottesdienst mit Hans Seltenheim (Pastor a. D. Dänemark)

„Warten mit Ungeduld“ – Predigt von Hans Seltenheim (Pastor a. D., Dänemark)

Am 19.08.2023 war Hans Seltenheim aus Dänemark mal wieder Gast in der Adventgemeinde Deggendorf und hielt innerhalb des Gottesdienstes die Predigt zum Thema „Warten mit Ungeduld“. Dabei ist das ungeduldige Warten all derer gemeint, die an die baldige Wiederkunft Jesu Christi glauben und womöglich auch schon fortgeschrittenen Alters sind. Natürlich gibt es ebenso jüngere Semester mit derselben Ungeduld, insbesondere im Hinblick auf die sich häufenden, negativen Vorgänge auf diesem Planeten. Der Gottesdienst war trotz bestem Wetter und Urlaubszeit gut besucht.

Zum Video-Archiv

Neue Freunde und Geschwister im Glauben finden?
Dann kontaktiere uns einfach oder besuch uns!

Kontakt

Gottesdienst

Weiterlesen

Der Begriff „Gehorsam“ – Gottesdienst mit Gerhard Padderatz (Adventgemeinde Passau)

Der Begriff „Gehorsam“ – Predigt von Gerhard Padderatz (Adventgemeinde Passau)

In dieser Predigt befasst sich Gerhard Padderatz mit dem Begriff „Gehorsam“ im biblischen Kontext. Dabei stellt er den „Kadavergehorsam“ dem „Gehorsam aus Glauben und Vertrauen“ gegenüber. Eine spannende Aufarbeitung zum Thema „Gottesbild“.

Text zur Predigt: Johannes 15, Vers 15

Zum Video-Archiv

Neue Freunde und Geschwister im Glauben finden?
Dann kontaktiere uns einfach oder besuch uns!

Kontakt

Gottesdienst

Weiterlesen

„Wie weit würdest du gehen?“ Gottesdienst mit Andreas Nikmann aus Bogenhofen

„Wie weit würdest du gehen?“ Predigt von Andreas Nikmann aus Bogenhofen

Wie weit würdest du für deinen Glauben gehen? Glaubst du an die Versprechen und Zusagen Gottes oder verlässt du dich auf dich selbst und verlierst womöglich kurz vor dem Ziel den Mut?

Zum Video-Archiv

Neue Freunde und Geschwister im Glauben finden?
Dann kontaktiere uns einfach oder besuch uns!

Kontakt

Gottesdienst

Weiterlesen